Entike
Entike - Archäologie rund um Entenhausen
Die neue Ausstellung im Museum ab dem 25. September 2018

Museum Schloss Fechenbach zeigt ab dem 25. September eine ungewöhnliche Ausstellung. Unter dem Titel "Entike, Archäologie rund um Entenhausen" widmet sich das Museum der Archäologie in Entenhausen, der fiktiven mittelständische Kleinstadt der Disney-Comics, mitsamt Dagobert und Donald Duck. Bei der Ausstellung handelt e sich um eine Leihgabe des Limeseum im Römerpark Ruffenhofen (Lkr. Ansbach). In Comics zeigt das Museum, wie sich Disney-Helden Donald Duck, Goofy oder Dagobert in historische Ereignisse der Weltgeschichte einmischen. Dabei wird auch ganz ernsthaft und seriös Archäologie betrieben: etwa bei Ausgrabungen oder wenn antike Fundstücke ein Bauvorhaben zunichtemachten.
"Aus Comics mehr lernen als aus einem Schulbuch" lautet der Ansatz für diese Ausstellung. Historische Orte sind in den Comics oft sehr detailliert und wirklichkeitsgetreu gezeichnet.
Thematisch widmet sich die Ausstellung unter anderem der antiken Mythologie oder weiteren realen Bezügen in Entenhausen, etwa der Betriebswirtschaftlichkeit von Museen. „In der komprimierten Darstellung der Comics könne man schier mehr lernen, als aus einem Schulbuch“, lautet es aus dem Museum. Eröffnet wird die Schau am Sonntag, 23.9.2018 um 14 Uhr und wird bis zum 25. November 2018 zu besichtigen sein. Ergänz wird die Ausstellung durch ein Begleitprogramm aus Comiczeichenkursen, Vorträgen, Mitmachaktionen und Filmvorführungen. Öffnungszeiten: Di bis Sa 14-17 Uhr, sonn- und feiertags 11-17 Uhr. Der Eintritt ins Museum kostet pro Person drei Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre und Inhaber der Seniorencard A oder S des Landkreises Darmstadt-Dieburg sind befreit. Informationen: www.museum-schloss-fechenbach.de.

pdfBegleitprogramm

Zum Seitenanfang