Wichtige Mitteilungen -Straßensperrungen-

+++ Folgende Straßen sind für den Durchgangsverkehr gesperrt: Hinter der Schießmauer -von der Kettelerstraße bis Konrad-Adenauer-Straße- +++ Burgweg von der Darmstädter Straße bis Alte Mainzer Landstraße +++ Querverbindungsstraße Altstadt - Aschaffenburger Str. +++ Fußgängerbrücke zwischen Weißturmstraße und Friedr.-Ebert-Straße gesperrt +++

Kurz nachdem die Dieburger Fastnacht vorbei ist, wirft das traditionelle Maifest in Dieburgs französischer Partnerstadt Aubergenville seine Schatten voraus. Auch in diesem Jahr setzt die Stadt Dieburg einen Bus ein, damit die Verschwisterungsfreunde kostengünstig von der Gersprenz an die Seine reisen können. Der Start der Anreise ist für Freitag, den 2.Juni 2017 gegen 8 Uhr, die Rückfahrt für Pfingstmontag, den 5.Juni 2017 geplant.

Geboten wird in der 40 Kilometer westlich von Paris angesiedelten Stadt ein buntes Programm. Samstags findet im Nelly-Rodi-Park im Ortsteil Elisabethville ein Fest unter freiem Himmel mit zahlreichen Ständen, Musikprogramm, Kleinkunstdarbietungen und weiteren Attraktionen statt. Hierbei besteht auch die Gelegenheit mit Gästen aus den anderen Aubergenviller Partnerstädten - diese befinden sich in Portugal, Polen und England - ins Gespräch zu kommen. Abends wird zu einem Bunten Abend in die Kulturhalle "La Nacelle" eingeladen. Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Festzuges bei dem die Beteiligung von Dieburger Fastnachtsgruppen sehr gerne gesehen wird. Zu diesem alljährlich stattfindenden Rahmenprogramm könnten noch weitere Veranstaltungen hinzukommen. Der Eintritt zu sämtlichen Veranstaltungen ist für die Dieburger Reisegruppe grundsätzlich frei. Wie der Vorsitzende des Dieburger Verschwisterungskomitees, Achim Weißbäcker, mitteilte sind alle Bürger aus Dieburg und Umgebung herzlich zum Mitfahren und Mitfeiern eingeladen. Die Unterbringung erfolgt in der Regel in Gastfamilien. Auf ausdrücklichen Wunsch besteht auch die Möglichkeit einer Hotelunterbringung. Die Kosten hierfür sind allerdings vom jeweiligen Teilnehmer zu übernehmen. Weißbäcker wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sich der besondere Reiz einer solchen Reise wohl nur demjenigen erschließt, der sich auf die Unterbringung in einer Partnerfamilie einlässt, da genau dies den Unterschied zu einer von Reiseveranstaltern angebotenen organisierten Reise ausmacht. Wer Interesse an dieser Fahrt hat, möge sich bitte bis zum 30.April 2017 im Kulturamt der Stadt Dieburg bei Ute Thomas oder Heike Knau unter 06071/2002-209 oder - 309 melden. Anmeldungen werden außerdem auch per E-Mail unter kultur@dieburg.de entgegen genommen. Neben der Fahrt mit dem Reisebus besteht auch die Möglichkeit einer individuellen Anreise. Auch in diesem Fall bittet das Verschwisterungskomitee um Anmeldung. Dies gilt aus organisatorischen Gründen auch für all' diejenigen, die in direktem Kontakt mit ihrer Partnerfamilie stehen.Wer Fragen zu dieser Fahrt oder zu anderen Verschwisterungsthemen hat, kann sich gerne mit Achim Weißbäcker unter 06071/22882, bzw. achim.weissbaecker@web.de in Verbindung setzen.

Zum Seitenanfang