Der Magistrat der Stadt Dieburg sucht – vorbehaltlich der Aufhebung des Sperrvermerks zur Stellenbesetzung durch die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Dieburg - zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Einsatz im Bäderverbund des Dieburger Ludwig-Steinmetz-Freibades und des Hallenbades der Gemeinde Groß-Zimmern eine/n Fachangestellte/n für Bäderbetriebe.

Die Stelle ist unbefristet. Gesucht werden ausschließlich Bewerber/innen, die über eine abgeschlossene Berufs¬ausbildung zum/zur Fachangestellten für Bäderbetriebe bzw. vormals zum Schwimmmeistergehilfen/-gehilfin verfügen.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden und ist im Schichtdienst zu erbringen. Wir setzen die Bereitschaft zum Dienst an Wochenenden und Feiertagen voraus.

Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation gem. TVöD.

Ihre Aufgaben umfassen vor allem, die Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit, die Beaufsichtigung des Badebetriebes, die Betreuung der Badegäste, die Überwachung der technischen Anlagen und der Wasserqualität sowie die Durchführung von Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten.

Hinweis gemäß § 9 HGIG:
Um den Anteil von Frauen auf unterrepräsentierten Stellen zu erhöhen, sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so bewerben Sie sich bitte bis zum

15. März 2018
beim
Magistrat der Stadt Dieburg
-Personalamt-
Markt 4, 64807 Dieburg.

oder per email unter personalamt@dieburg.de.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungs¬unterlagen nur in Kopie und ohne Bewerbungsmappen ein, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden. Wenn Sie die Rücksendung der Unter¬l¬agen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückum¬schlag bei.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber / die Bewerberin in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden die Daten ausschließlich zum Bewerbermanagement. Ihre Bewerbungsdaten werden drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht bzw. - bei vorliegender Papierform - vernichtet.

 

 

Zum Seitenanfang