Wie Bürgermeister Frank Haus bereits am Neujahrsempfang angekündigt hatte, lädt der Magistrat nun zu dem ersten einer Reihe von Besuchen in den Dieburger Quartieren ein. Am Samstag, dem 24.2.2018, um  10 Uhr sind die Anwohner und Gewerbetreibende des Nordrings und der angrenzenden Straßenzüge (Dieburg Nord) eingeladen, mit dem Bürgermeister und Mitgliedern des Magistrats ins Gespräch zu kommen.

Hierbei soll es nicht nur darum gehen, die aus Sicht der Bewohner bestehenden Schwierigkeiten direkt vor Ort anzusprechen, sondern auch darum, gemeinsam nach Ideen zur Verbesserung der Wohnqualität zu suchen. Wiederholt hatten sich Anlieger in der Vergangenheit über rücksichtslose Verkehrsteilnehmer und Lärmbelästigung beklagt. Bürgermeister Haus hebt hervor: „Dass wir den ersten Besuch eines Quartiers im Nordring stattfinden lassen, soll für die Anlieger auch ein klares Zeichen dafür sein, dass Dieburg Nord trotz der Entfernung zum Ortskern ein wichtiger Teil unserer Stadt ist und wir die Sorgen der Bewohner dort ernst nehmen.“ Treffpunkt ist das „Atelier Schelter“ im Nordring 33.

Zum Seitenanfang