Ein Vortrag von Klaus Berger und Valentine Makunga in der Stadtbibliothek Dieburg
Valentine Makunga und Klaus Berger sind nach mehreren Monaten in Westkenia wieder nach Darmstadt zurückgekehrt. Hier bleiben sie bis zum nächsten Herbst, dann sind sie wieder für einige Monate in der Heimat von Valentine Makunga, in der Nähe des Mount-Elgon-Nationalparks.

Am Donnerstag, 24. Mai 2018, um 19.30 Uhr berichten sie Neues von ihren Projekten und wie es gelingt, die täglichen Probleme der Menschen zu verbessern. Wasser filtrieren, Hütten beleuchten mit Wasserflaschen, Solarkocher statt Holzverbrauch, Kindergruppen für die Umwelt sensibilisieren, und einiges mehr – das sind praktische Beispiele ihrer Arbeit. Vieles wird schon im Wald zwischen Roßdorf und Darmstadt ausprobiert, dort ist das „Zentrum für Globale Nachhaltigkeit Darmstadt“ zuhause und kann in den Sommermonaten besucht werden. Einen Einblick bietet auch die jetzige Ausstellung in der Stadtbibliothek. Der Eintritt zu dieser interessanten lebensnahen Veranstaltung ist frei, Spenden für die Entwicklungsarbeit werden gerne angenommen.

Wild cats, elephants and people –eine Ausstellung in der Stadtbibliothek. Die Stadtbibliothek rückt den großen Kontinent Afrika ins Blickfeld und präsentiert zuerst in diesem Frühjahr ein Projekt im ländlichen Kenia. Der Naturpädagoge Klaus Berger hat dies mit seiner Frau in deren kenianischen Heimat aufgebaut mit dem Ziel, mit praktischen alltagstauglichen Hilfen die Lebenssituation der Menschen zu verbessern, Kindern und Jugendlichen Bildung und Engagement zu vermitteln und alles sinnvoll mit Natur- und Artenschutz zu verbinden. Licht in die Hütten bringen, Wasser filtern und aufbewahren, kochen mit Solarenergie ohne Verbrauch von Brennholz – das sind die täglichen Herausforderungen, denen die Menschen gegenüber stehen. Im Wald nahe Roßdorf informieren Beide im Zentrum für Globale Nachhaltigkeit Darmstadt während der Sommermonate und bieten Veranstaltungen z.B. für Kindergärten und Schulen an. Kunsthandwerk der Massai steht zum Verkauf, zur Finanzierung der Projekte in Kenia. Aus einer (deutschen) Privatspende gibt es etliche Seidenschlipse mit Tiermustern – wer mag, kann auch hier mit einer Spende unterstützen. Büchern und DVDs aus dem Bestand der Stadtbibliothek stehen zur Ausleihe bereit – speziell zu Afrika und – für Kinder und Jugendliche – auch allgemein zu Ländern und Völkern unserer Welt.


KlausundKinder


Valentine und Kinder

Zum Seitenanfang