Ab sofort ist der Sportplatz am Schlossgarten für alle Nutzer gesperrt. In dieser Woche begannen die Bauarbeiten zum Umbau des Sportplatzes. Im Focus der Sanierungsarbeiten steht die Laufbahn, die von einer sog. Tennenlaufbahn mit Aschebelag in eine Kunststoffbahn umgebaut wird.

Hinzu kommen Bereiche für Weitsprung, Hochsprung, Diskuswurf und Speerwurf. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich Mitte Juli beendet sein. Die Vereine und Schulen wurden im Vorfeld informiert und konnten alternative Sportstätten finden und nutzen. Für Läufer besteht die Möglichkeit, in den Schlossgarten auszuweichen. Auch die Schulen werden zum Teil den Schlossgarten für ihren Sport nutzen. Alle Nutzer des Schlossgartens werden gebeten, aufeinander Rücksicht zu nehmen. Die Arbeiten werden mit rund 400.000 Euro veranschlagt und von einem Unternehmen aus Frankfurt ausgeführt. Die Stadt erhält vom Land Hessen eine Förderung in Höhe von 50.000 Euro.

Zum Seitenanfang