Zu einem Abend mit Reimen und „Ungereimtem“ laden Heinz Czapla und Ira Drewitz anlässlich der Premiere ihre Gedichtbandes „Lyrik querbeet“ ein. Die gleichnamige Lesung findet am Donnerstag, den 25. Oktober, um 18:00 Uhr in der Stadtbibliothek Dieburg statt und verspricht verschiedene Facetten und Stilrichtungen der Dichtkunst: Haikus treffen auf Aphorismen, Besinnliches auf Humorvolles und Zwischenmenschliches auf Naturbetrachtungen.

Der Eintritt zu dieser Lesung – Karten sind im Vorverkauf in der Stadtbibliothek, im Rathaus Dieburg und in der Bücherinsel sowie an der Abendkasse erhältlich - beträgt sieben Euro und kommt der Stadtbibliothek zu Gute. Warum nicht einmal gemeinsam ein Lyrikprojekt wagen – das haben sich die Autoren Heinz Czapla aus Reinheim und Ira Drewitz aus Groß-Zimmern gefragt, nachdem sie sich bei einem Schreibseminar bei Martina Emmerich kennengelernt hatten. Eine Auswahl der unterschiedlichen und vielseitigen Arbeiten packten beide Autoren, die auch schon Biographisches und Literatur für junge Leser verfasst haben, für einen Gedichtband zusammen, der sich auch gut als Geschenk eignet. Für die Lesung präsentieren die beiden Wortspieler ihrem Publikum ein abwechslungsreiches Potpourri daraus, moderiert von Martina Emmerich. Darüber hinaus haben die Besucher der gut zweistündigen Veranstaltung Gelegenheit sich mit den Verfassern auszutauschen. Stadtbibliothek, Zuckerstraße 25, 64807 Dieburg, Tel.-Nr. 06071 – 81158 oder stadtbibliothek@dieburg.de

Zum Seitenanfang