Wer Gutes tut, kann für andere auch Inspiration sein und ihnen Mut machen. Doch bleibt das Gute im Verborgenen, wie kann es dann Beispiel geben? Die Stadt Dieburg möchte nun diejenigen, die sich für eine gute Sache eingesetzt haben, mehr in das Bewusstsein der Menschen rücken. Ab sofort gibt es die „Dieburgerin bzw. den Dieburger des Jahres“.

Mit der Auszeichnung sollen in Dieburg lebende Personen geehrt werden, die eine besondere Leistung vollbracht haben, von der andere profitieren konnten. Gewürdigt werden können alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Dieburg, die sich ehrenamtlich engagiert haben, die sich für die Stadt einsetzt haben oder einfach für andere Menschen da sind. Die Vorschläge können von Seiten aller Einwohner, der Vereine, des Parlamentes, des Magistrates oder der Verwaltung erfolgen. Die Vorschläge erfolgen formlos, allerdings unter Angaben zur Person (Name, Kontaktdaten) und einer Beschreibung der Leistung. Wer den Preis erhält, entscheidet eine Jury, die durch das Präsidium der Stadt Dieburg und Vertreter des Magistrates gebildet wird. Bei Bedarf können auch Vertreter von Sozialverbänden, der Kirchen oder Vereine hinzugezogen werden. Die Kriterien für den Dieburger oder die Dieburgerin des Jahres sollen sehr frei sein und kein Engagement ausschließen; dazu gehören soziales Verhalten und Solidarität, perspektivische Bedeutung des jeweiligen Engagements, Zusammenhalt und Akzeptanz in der Stadt, Einbindung von Jugendlichen und Rentnern sowie eine kulturelle Bedeutung. Der Sieger oder die Siegerin erhält neben der Auszeichnung auch das Recht, über einen von der Stadt Dieburg bereitgestellten Spendenbetrag in Höhe von 500,- € zugunsten einer gemeinnützigen Einrichtung oder eines gemeinnützigen Vereins zu entscheiden. Die Vergabe erfolgt während des städtischen Neujahresempfanges in würdiger Form durch den Stadtverordnetenvorsteher und den Bürgermeister gemeinsam. Bis zum 30.11.2018 sind schriftliche Nominierungen möglich unter kultur@dieburg.de oder per Post ans Rathaus. Die erste Vergabe findet dann im Januar 2019 während des Neujahresempfanges der Stadt Dieburg statt.

Zum Seitenanfang