Donaldistischer Vortrag von Christian Wessely, Graz und Finissage mit Entenhausener Imbiss
Mit den Methoden der Archäologen und der Historiker forscht Christian Wessely bei einem Vortag am Sonntag, 25.11.2018 um 15:00 Uhr nach den Spuren der Stadt Entenhausen.

Zum Abschluss der Sonderausstellung "Entike, Archäologie rund um Entenhausen" geht es nochmals tief in den Inhalt der beliebten Comics rund um Mickey und Donald. Entenhausen ist einerseits Großstadt, andererseits eigenes Staatswesen. Aber jedes Staatswesen und jede Stadt hat – üblicherweise – ihre Geschichte. Über die Gründung dieses Gemeinwesens ist wenig bekannt, und die wenigen Erzählungen unterscheiden sich deutlich. In dieser Lage greift die Forschung in der Regel auf die Befundsituation zurück. Diese stützt sich in Entenhausen einerseits auf architektonische, archäologische Relikte, die in eine lange und wechselvolle Geschichte zurückweisen. Wenig erstaunlich ist, dass die Ergebnisse dieser Analyse die „offizielle“ Geschichtsschreibung zumindest in Frage stellen – ganz wie in unserer bekannten Welt. Im Rahmen des Vortrages wird die durch kanonische Literatur belegte Indizienlage betrachtet und es wird versucht, daraus eine schlüssige Rekonstruktion der Historie herzuleiten. Die Analogie zur realen Situation Europas liegt auf der Hand. Einmal mehr gilt der Grundsatz der in der Forschung tätigen Donaldistinnen und Donaldisten: Entenhausen – Vorbild und Mahnung. Der Referent Univ.-Prof. Ing. Dr. Christian Wessely ist ein österreichischer Fundamentaltheologe und Agraringenieur. Er forscht und lehrt an der Universität Graz. Er ist Mitglied der Deutschen Organisation der nichtkommerziellen Anhänger des lauteren Donaldismus (D.O.N.A.L.D.) sowie Ehrenmitglied der Akademie der donaldischen Wissenschaften. Im Anschluss Entenhausener Imbiss mit Umtrunk zur Finissage. Es gilt der Museumseintritt von 3 Euro, Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre haben freien Eintritt.

pdfEntenvortrag - Programm der Finissage Teil 1
pdfEntenvortrag - Programm der Finissage Teil 2

Zum Seitenanfang