Rathaus, Museum und Bücherei wieder geöffnet

Rathaus: Zutritt nur nach vorheriger Terminvereinbarung (Telefonverzeichnis)

Stadtbibliothek: Geänderte Öffnungszeiten (Telefon: 81158)

Museum Schloss Fechenbach: Öffnungszeiten

Onlineterminkalender Einwohnermeldeamt

Hier können Sie einen Termin zur Erledigung von Dienstleistungen im Einwohnermeldeamt der Stadt Dieburg buchen

termin online orange

PlakatKlavier
Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen, ein herausragendes Programm im Rahmen der 7. Dieburger Klaviertrilogie präsentieren zu können. Im Jubiläumsjahr von Beethoven dürfen Kompositionen des großen Meisters, am Samstag, 24. Oktober 2020, in der Dieburger Römerhalle natürlich nicht fehlen.



Eröffnen wird den Reigen um 17 Uhr der gebürtige Dieburger Joachim Enders mit der Waldstein-Sonate und der Appassionata. Nach einer gut 30minütigen Pause folgt um 18:30 Uhr Daniel Golod unter anderem mit "Sechs kleine Präludien für Anfänger auf dem Klavier" von Johann Sebastian Bach, der Sonate Hob. XVI:34 in e-Moll von Joseph Haydn, den Balladen Nr. 2 Opus 38 in F-Dur und Nr. 3 Opus 47 in As-Dur von Frédéric Chopin sowie den Rumänische Volkstänzen von Bela Bartok. Den krönenden Abschluss des Abends bildet nach einer weiteren Pause, um 20 Uhr, das Klavierduo Sontraud Speidel und Evelinde Trenkner, die Opus Klassik Preisträgerinnen 2019, mit den Transkriptionen der 7. Sinfonie von Beethoven und der ersten Orchestersuite aus der Musik zu Peer Gynt von Edvard Grieg. Joachim Enders, geboren in Dieburg, war von 1994 – 2018 am Staatstheater Darmstadt tätig, zuletzt viele Jahre lang als Studienleiter. Seit 1999 ist Joachim Enders auch Kantor und Organist der Evangelischen Petrusgemeinde Darmstadt. 2015 wurde Joachim Enders mit dem Darmstädter Musikpreis ausgezeichnet. Daniel Golod studierte an der „Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar“ in der Klasse von Prof. Grigory Gruzman. Er ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Das Klavierduo Sontraud Speidel & Evelinde Trenkner beschränkt sich nicht auf das Standard-Repertoire, sondern widmet sich insbesondere lange vernachlässigten Transkriptionen bedeutender Werke. Sontraud Speidel konzertiert weltweit als Solistin und als Kammermusikerin. Sie hat über 40 CDs eingespielt, von denen einige mit Preisen ausgezeichnet wurden. Sontraud Speidel ist Professorin für Klavier an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Sie wurde mit dem Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Evelinde Trenkner erhielt Unterricht bei Walter Gieseking und schloss ihr Studium bei Wilhelm Kempff ab. Konzerttourneen führten sie in alle Kontinente, zahlreiche Funkaufnahmen im In-und Ausland sowie Schallplatten und CD´s in den USA und Deutschland folgten. Als Professorin unterrichtete sie an der Musikhochschule Lübeck. Im Jahre 2013 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf in der Dieburger Bücherinsel, Markt 7, und können per E-Mail an kultur@dieburg.de vorbestellt werden. Kartenreservierungen sind auch über Tel: 0171 6336455 möglich. Eintrittspreise: Einzelkonzert (€ 12,00) zwei Konzerte (€ 20,00) drei Recitals (€ 28,00)- frei wählbar -. Der ermäßigte Nachkauf ist am Konzertabend jederzeit möglich. Ermäßigung für Schüler, Studenten, Behinderte und Auszubildende

PortraitEnders

Joachim Enders

SpedelTrencker                                    Golod

Sontraud Speidel und EvelindeTrenkner                                                                                                                  Daniel Golod

Zum Seitenanfang