Rathaus, Museum und Bücherei wieder geöffnet

Rathaus: Zutritt nur nach vorheriger Terminvereinbarung (Telefonverzeichnis)

Stadtbibliothek: Geänderte Öffnungszeiten (Telefon: 81158)

Museum Schloss Fechenbach: Öffnungszeiten

Onlineterminkalender Einwohnermeldeamt

Hier können Sie einen Termin zur Erledigung von Dienstleistungen im Einwohnermeldeamt der Stadt Dieburg buchen

termin online orange

Ganzjährig 14-tägige Abholung von Leichtverpackungen
Die Firma RESO hat die Ausschreibung der dualen Systeme im LaDaDi für vier Jahre gewonnen. Somit übernimmt das Odenwälder Entsorgungsunternehmen zum 1. Januar 2021 hauptverantwortlich die Abfuhr der Gelben Säcke und Dosencontainer. Unterstützung erhält RESO hierbei von den durch sie beauftragten Subunternehmen Remondis sowie Knettenbrech & Gurdulic.

Welche Gebiete von welchem Unternehmen abgefahren werden, wird in den neuen Abfuhrkalendern für jede Kommune aufgeführt sein. Die Kalender werden – wie gehabt – im Dezember verteilt. Hier sind auch die Kontaktdaten für Fragen und Reklamationen zu finden. Diese Informationen werden in Kürze auch auf der Homepage des ZAW und in der ZAW App veröffentlicht.
Neu mit dem Wechsel ist, dass die Abholung der Gelben Säcke ganzjährig alle 14 Tage erfolgt. Bisher war dies nur in den Sommermonaten der Fall. Darüber hinaus wird die Firma RESO bis zum Jahreswechsel alle Dosencontainer, die bei den Glassammelplätzen aufgestellt sind, gegen Container mit verschließbarem Deckel und zwei Einwurflöchern austauschen, um Fehleinwürfe zu verhindern. Eine getrennte Sammlung scharfkantiger Dosen ist sinnvoll, da diese die Gelben Säcke häufig beschädigen. Die Gelben Säcke werden bis auf Weiteres im Einsatz bleiben und sind bei den bekannten Verteilstellen erhältlich. Noch vorhandene Säcke der ehemaligen Entsorgungsfirmen können selbstverständlich weiter verwendet werden. Nach wie vor gilt: Alle Säcke, die durchsichtig und richtig befüllt sind, werden auch bei der Abfuhr mitgenommen. Welche Produkte ein Fall für „den Sack“ sind, kann unter https://www.muelltrennung-wirkt.de nachgesehen werden. Die Webseite ist eine Initiative der dualen Systeme. Eigenständig gekaufte Behälter können zwar als Zwischenlager für die Gelben Säcke genutzt werden, dürfen aber aus versicherungstechnischen Gründen vom Entsorgungsunternehmen nicht geleert werden. Die Gelben Säcke müssen an den Abfuhrtagen entnommen und an der Straße bereitgestellt werden.
Für Großwohnanlagen oder ähnliche Anfallstellen, wie Vereinsheime, Schulen, Hotels, Pensionen etc., werden alternativ zu den Gelben Säcken 1,1 m³ Container angeboten. Dem Bedarf der vergangenen Jahre entsprechend wurde die vertraglich festgesetzte Anzahl der Container von den dualen Systemen soweit erhöht, dass alle derzeit bei privaten Haushalten im LaDaDi aufgestellten Container ohne zusätzliche Gebühren geleert werden. Für Gewerbebetriebe gilt diese Regelung allerdings nicht. Hier ist nach wie vor eine privatrechtliche Regelung mit den Entsorgern notwendig. Zu beachten ist, dass für viele dieser, von privaten Haushalten genutzten Container in der Vergangenheit privatrechtliche Verträge, sogenannte Leistungs-/Nutzungsverträge, zwischen den Nutzern und dem beauftragten Entsorger RMG abgeschlossen wurden. Diese erlaubten einen Umstieg auf einen Container auch dann, wenn dies im Vertrag zwischen den dualen Systemen und den Entsorgungsunternehmen nicht vorgesehen war. Auch wenn der ZAW als kommunales Unternehmen keinerlei Zuständigkeit bei der vertraglichen Gestaltung der Einsammlung von Leichtverpackungen zwischen den dualen Systemen und den beauftragten Entsorgungsunternehmen hat, weist er darauf hin, dass diese privatrechtlichen Verträge durch die Privathaushalte gekündigt werden müssen, um diese zum Jahreswechsel zu beenden.
Das Wichtigste auf einen Blick – gültig ab 01.01.2021:
• Hotline für Fragen und Reklamationen und Kontakt per E-Mail: auf den Abfuhrkalendern, der Homepage des ZAW und in der ZAW APP
• Veröffentlichung der Abfuhrtermine auf dem Abfuhrkalender 2021, auf www.zaw-online.de und in der ZAW App
• Ausgabe von Gelben Säcken weiterhin an den bekannten Verteilstellen
• Unabhängig vom Aufdruck werden alle richtig befüllten gelben Säcke 14-tägig abgefahren.
• Bei berechtigten Anfallstellen vorhandene 1,1 m³ Container für Leichtverpackungen kosten ab 2021 keinen separaten Betrag mehr.

Zum Seitenanfang