Das Bild zeigt einen Radwegweiser

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Fahrrad unterwegs in Dieburg und Umgebung

Dieburg ist als Kleinstadt in flacher Umgebung bestens für das Radfahren geeignet und eine große Zahl der Dieburger legt die Wege des Alltags bereits mit dem Rad zurück. 

  • Innerhalb der Stadt ist das Fahrrad das schnellste und flexibelste Verkehrsmittel und dabei gesund und preiswert.
  • Die nahen Nachbarorte Münster und Groß-Zimmern/Klein-Zimmern sind auf Radwegen gut und schnell erreichbar.
  • Die nahe Umgebung und das weitere Umland bieten etliche Naherholungsgebiete und Landschaften, die auf Rad- und Wirtschaftswegen abseits des Autoverkehrs gut erreichbar sind.

Diese Seiten sollen mit Informationen rund ums Radfahren in Dieburg und mit weiteren generellen Links dem Radfahrer zur Seite stehen und zum Radfahren einladen. Sie sind im Rahmen des Stadtleitbildprojektes „Dieburg zur fahrradfreundlichsten Stadt Hessens machen“ entstanden.

- Ergänzungen, Korrekturen, Kritik und weitere Ideen                                   
- Hinweise auf Gefahrenpunkte und Schwachstellen im Radwegenetz           
sind gerne willkommen bei:

Kontakt: Herr Wolf (Stadtverwaltung Dieburg), Telefon: 06071 2002 213, Email: bauen@dieburg.de

Hier erfahren Sie mehr über Fahrradschutzstreifen, wie sie z.B. in der Groß-Umstädter Straße eingerichtet wurden

pdfDer Schutzstreifen für Radfahrer

Zum Seitenanfang