Das Albini-Schloss und das neogotische ehemalige Kreisamt (Albinistraße) markieren heute den Bereich der einstigen staufischen Wasserburg. Davon erhalten hat sich der alte Schlossturm. Aber auch schützenden Burggräben und Mauern sind im Stadtbild zu erkennen..

Bis 1961 war die Rechteckanlage der ehemaligen kurmainzischen Burg im Stadtbild noch zu sehen.

Das Albini-Schloss erinnert an Freiherr Franz Joseph von Albini, dem Landgraf Ludwig X. das Schloss für seine vielfältigen Verdienste schenkte.

Zum Seitenanfang