www.dieburg.netzwerk-asyl.net

Die Stadt Dieburg ist stolz darauf, einen sehr aktiven „Asylkreis Dieburg“ vor Ort zu haben.

Ansprechpartner Asylkreis:
Andreas Reifenberg, Tel. 06071-88155885, Mail: dekanatsbuero@kath-dekanat-dieburg.de
Caro Gräff, Tel. 06071-921435, Mail: zeitspenden-asylkreis@gmx.de

Der Asylkreis Dieburg kümmert sich in vielfältiger Weise um die Flüchtlinge und Asylbewerber, die hier in unserer Stadt Zuflucht gefunden haben.

Zu den Aktivitäten gehören:
•    Deutschkurse
•    Spielangebote für Kinder
•    Begleitung zu Behörden und bei Arztgängen
•    Fahrdienste und Transporte von Möbeln
•    Fahrradwerkstatt
•    Begegnungsfeste und gemeinsame Erlebnisse (z.B. Kochen)
•    Informationsveranstaltungen und anderes mehr.


Flüchtlinge unterstützen, Pate werden! - Wer helfen will, darf und kann!
Patenschaften in der Ferne kennen Sie sicherlich alle. Der  Asylkreis Dieburg sieht den Bedarf hier ganz in der Nähe. Sie können Pate werden auf Ihre ganz persönliche Art und Weise.

pdfFlyer Pate werden.pdf

Kontaktpate:
Sie spenden Zeit für kleine und /oder große Menschen. Wie viel entscheiden Sie selbst.
Was, das entscheiden sie gemeinsam.

Der Fragebogen hilft uns/Ihnen  um den passenden Kontakt herzustellen.
Ausfüllbarer PDF-Fragebogen:


pdfFragebogen Zeitspenden.pdf

Die Abgabe ist möglich im Rathaus, in der Stadtbücherei Dieburg oder
per E-Mail an: zeitspenden-asylkreis@gmx.de

Der Asylkreis kann gespendete Möbel lagern. Die Möbelscheune in Dieburg bietet Schränke, Betten, Regale, Tische, Spielsachen, Geschirr, Fahrräder u.a. Abgegeben werden die Sachen an Flüchtlinge, die sich neu einrichten müssen und an Menschen, die für ihren Lebensunterhalt auf staatliche Hilfe angewiesen sind. Das Angebot gilt für Menschen aus dem ganzen Ostkreis.

Ansprechpartner Möbelspenden:
Günter Kriebel, Tel. 0174 2027564,
Bernd Randecker, Tel. 0152 54051469
Andreas Reifenberg, Tel. 06071-8815885
Email: Moebelscheune_asylkreis_DI@gmx.de

Möchten Sie spenden was gesucht wird, dann melden Sie sich bitte unter Angabe des Gegenstandes und Ihrer Kontaktdaten per E-Mail bei: Sachspenden-asylkreis@gmx.de

Möchten Sie Gegenstände spenden die nicht gelistet sind, dann können Sie diese jederzeit selbst auf folgender regionalen Website anbieten: www.netzwerk-asyl.net

Außerdem gibt es eine neue Jobbörse, nur für Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund:  www.mygreatjobs.de

In Zusammenarbeit mit der städtischen Jugendförderung werden Spielnachmittage (immer donnerstags im Nordring 37c) angeboten.

Ansprechpartnerin Jugendpflege
Frau Olesya Wowes
Tel.: 06071/208766
Mail: jugendfoerderung@dieburg.de


Ansprechpartnerin Stadt Dieburg
Integrationsbeauftragte
Frau Sanela Jumper
Tel.: 06071-2002-107
Mail: : integrationsbeauftragte@dieburg.de


Ansprechpartner Landkreis Darmstadt-Dieburg:
Interkulturelles Büro
Jägertorstr. 207
64289 Darmstadt
Tel.: 06151-881-2182 oder -2189
Mail:  interkulturellesbuero@ladadi.de

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg hat ein Infotelefon ausschließlich für Fragen rund um die Flüchtlingshilfe geschaltet. Unter der Rufnummer 06151/881-2222 ist montags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr eine Mitarbeiterin der Kreisverwaltung für Fragen rund um das Thema Flüchtlinge telefonisch erreichbar.


Sport und Flüchtlinge
Im Programm "Sport und Flüchtlinge" nehmen die Sport-Coaches, die ehrenamtlich agieren, eine wichtige Rolle ein. Die Coaches sind sportliebende Personen, die entweder in Sportvereinen tätig sind oder sich im Rahmen der Freiwilligenarbeit für Flüchtlinge engagieren. Sie stellen Kontakte zwischen den Flüchtlingen, der Asylbetreuung und den Sportvereinen vor Ort her und begleiten die Geflüchteten - vor allem in der ersten Zeit.

Für Dieburg ist die zuständige Ansprechperson:
Sportcoach Intissar Amtil
Telefon 01521-5336858
Email Dieburgsportcoach@yahoo.com
Nähere Infos http://www.sportjugend-hessen.de/integration/sport-und-fluechtlinge/

Zum Seitenanfang